Willkommen auf unserer Homepage!

Sie finden hier Informationen zu unserer Bürgerinitiative und dem aus ihr hervorgegangenen Förderverein. Unser Hauptziel haben wir erreicht: Das Gliesmaroder Bad wurde nicht abgerissen, sondern saniert und am 23. Juni 2016 wiedereröffnet. Jetzt unterstützen wir den erfolgreichen Betrieb des Bades, damit es uns lange erhalten bleibt, und fördern die Schwimmfähigkeit von Kindern und Erwachsenen. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei helfen.

   

Laut Pressemitteilung vom 17.02.17 hat die Stadt bei der Betriebsgesellschaft des Badezentrums Gliesmarode nachgefragt, ob eine Ausweitung des Schulschwimmens auf fünf weitere Schulen möglich sei. Das ist derzeit offenbar nicht der Fall, soll aber für das nächste Schuljahr erneut geprüft werden.

Jetzt sind es also schon elf Schulen aus den angrenzenden Stadtteilen, die wegen der kürzeren Wege und besseren Unterrichtsbedingungen für das Schulschwimmen ins Gliesmaroder Bad zurück möchten.

Wir freuen uns, dass die Stadt inzwischen auch die Argumente von Schulen und Elternvertretungen akzeptiert, die sich nicht in fußläufiger Nähe zum Gliesmaroder Bad befinden, aber auch Interesse am Gliesmaroder Bad haben. Es sind dies die Grundschulen Bültenweg, Hondelage und Volkmarode sowie die IGS Querum und die IGS Volkmarode. Das ist ein großer Schritt.

Denn noch im November ließ die Stadt verlauten: "Der Bedarf an Schulschwimmen kann braunschweigweit durch Wasserwelt, Sportbad Heidberg und Lehrschwimmbecken erfüllt werden – und es sind bisher nicht alle möglichen Zeiten belegt. (...) Nichts steht dem entgegen, dass die Kinder ihren Schwimmunterricht in der Wasserwelt erhalten." (Pressemitteilung vom 17.11.16)

Nun hoffen wir natürlich, dass bei neuen Verhandlungen über die Ausweitung des Schulschwimmens auch eine Einigung für die anderen fünf Schulen gefunden wird.

Vermutlich wird dann wieder die Frage im Mittelpunkt stehen, was unter "marktüblichen Tarifen" für das Schulschwimmen zu verstehen ist, die im Erbbaurechtsvertrag zwischen Stadt und Herrn Knapp vereinbart wurden.

Trotz der Übernahme der Sanierungskosten und des jährlichen Betriebskostenzuschusses für das Gliesmaroder Bad ist Herr Knapp der Stadt am Ende der ersten Verhandlungsrunde weit entgegengekommen. Wir appellieren an die Stadt, bei den Verhandlungen um die Ausweitung des Schulschwimmens nun auch auf die Betriebsgesellschaft zuzugehen.

Braunschweig, den 26.02.2017

Dr. Gary Blume (Vors.)

Artur Schmieding (Stellv. Vors.)

-----------------------
Symbolfoto (aufgenommen beim Probeschwimmen der Ricarda-Huch-Schule im Gliesmaroder Bad einige Tage vor der Wiedereröffnung)

 

   

Aktuelles  

Neues Wochend-Frühstücksangebot im BAD-Bistro! Link zur Frühstückskarte hier

Wir bedanken uns für über 2000 Likes und freuen uns über weitere! Link

Das Gliesmaroder Bad wird gebraucht! Unsere Argumente, die immer noch aktuell sind hier

Mitgliederstand des Fördervereins Ende 2016: 482

Nicht mehr ganz aktuell, aber immer noch frisch:             Von oben betrachtet... (April 2014)
  Rabea-Glosse zu "Gewitterwolken" Link

   
© FBG e.V. 2017