Der Verwaltungsausschuss hat dem Rat auf seiner Sitzung am letzten Dienstag (14.10.2014) die Annahme des Rettungsplans empfohlen, so wie er zwischen Herrn Knapp und der Stadtverwaltung ausgehandelt wurde.

Der Verwaltungsausschuss unter Vorsitz des Oberbürgermeisters Ulrich Markurth ist das zweithöchste Organ der Stadt und hat u.a. die Aufgabe, die Beschlüsse des Rates vorzubereiten. Zu ihm gehören Mitglieder aller Ratsparteien (außer der FDP).

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich am kommenden Dienstag (21. Okt.) bei der Ratssitzung eine Mehrheit für die Annahme des Rettungsplans findet, ist damit erneut gestiegen. Die Entscheidung fällt aber erst Dienstag!

Die Tagesordnung für die Ratssitzung wurde inzwischen im Ratsinformationssystem der Stadt veröffentlicht. Das Gliesmaroder Bad steht als Punkt 13 auf der Tagesordnung unter der Überschrift "Fortführung des Badezentrums Gliesmarode: Ausgabe eines Erbbaurechts".

Wer Zeit und Lust hat, sollte sich die Entscheidung der Ratsmitglieder von der Zuschauertribüne aus oder als Liveübertragung am Computer nicht entgehen lassen.

Die Ratssitzung beginnt um 14 Uhr. Wann der Tagesordnungspunkt Nr. 13 verhandelt wird und wie lange eine mögliche Diskussion dauern wird, können wir natürlich nicht wissen. Wer um ca. 15 Uhr ins Rathaus kommt, ist sicherlich noch rechtzeitig.

Die Ratsvorlagen für Punkt 13 der Tagesordnung finden Sie im Menü "Materialien"

   

Aktuelles  

Neues Wochend-Frühstücksangebot im BAD-Bistro! Link zur Frühstückskarte hier

Wir bedanken uns für über 2000 Likes und freuen uns über weitere! Link

Das Gliesmaroder Bad wird gebraucht! Unsere Argumente, die immer noch aktuell sind hier

Mitgliederstand des Fördervereins Ende 2016: 482

Nicht mehr ganz aktuell, aber immer noch frisch:             Von oben betrachtet... (April 2014)
  Rabea-Glosse zu "Gewitterwolken" Link

   
© FBG e.V. 2017